Home Projektbeschreibung Aufgaben der Bildungsbegleitung
Drucken
Aufgabenprofil der Bildungsbegleitung
 
Ziele einer kontinuierlichen Bildungsbegleitung sind:
  • Unterstützung der Berufsorientierung an Regelschulen
  • Förderung der Berufswahlkompetenz der Schülerinnen und Schülern von  
    Regelschulen
  • Unterstützung beim Erreichen der Ausbildungsreife bei den Absolventen der   
    Regelschule mit dem Ziel, die Abbrecherquote in der Erstausbildung 
    nachhaltig  zu senken
  • Begleitung der Schüler/innen bis zu einem Übergang (Anschlussperspektiven)
    an der ersten Schwelle 
Originäres Aufgabenprofil eines Bildungsbegleiters
  • Ständige Kommunikation mit allen Netzwerkpartnern, die am oder im Projekt im Interesse der Schüler/innen agieren (Projektleitung, Berufsberater, Beratungslehrer, Klassenleiter, Schulleiter, verantwortliche Kollegen und Ausbilder beim Bildungsträger, Ausbildungsplatzberater u. a.)
  • Ausreichende Information über das Konzept und seine Umsetzung gegenüber der Schule, den Schülern und deren Eltern
  • Sicherstellung und Organisation der logistischen Voraussetzungen
  • Steuerung der einzelnen Phasen
    • Vorbereitung der verschiedenen Projektbestandteile (Kompetenzfeststellung, Orientierungsbausteine und betriebliche Bausteine unter Verantwortung der Schule)
    • Unterstützung bei der Akquise vonPraktikumsmöglichkeiten und Ausbildungsplätzen
    • Unterstützung der Bildungsträger bei der eigenverantwortlichen Durchführung der Orientierungsbausteine
    • Auswertung aller Projektbestandteile des Konzeptes gegenüber den Schülern an der Schule
  • Die Ergebnisse der verschiedenen Projektbestandteile werden zeitnah in eine Arbeitsdatenbank eingegeben und damit den Schülern und Lehrern zur weiteren Verwendung zur Verfügung gestellt (z. B. für Thüringer BWP)
  • Sicherstellung, Dokumentation und Kontrolle des Eingliederungserfolges
  • Übergabe einer Entwicklungsempfehlung an den entsprechenden Berufsberater, der dann für die Vermittlung (Fallverantwortung) zuständig ist
  • Durchgängige Begleitung des Berufsorientierungsprozesses der Schüler/innen von Beginn des Projektes bis zum Verlassen der Schule als individueller Ansprechpartner
  •